Kognitives Verhaltenstraining

Kognitives Verhaltenstraining ist eine zielgerichtete Unterstützungmethode zur Erkennung und Bearbeitung von mental-emotionalen Themen und hat zur Aufgabe den Klienten von hinderlichen Denkmustern und blockierenden Sichtweisen zu befreien.

  • Ein Mensch erlernt durch seine Vergangenheit bestimmte Denk- und Sichtweisen bestehend aus Selbstbild bejahenden und ablehnenden Gedankeninhalten. Durch das kognitive Verhaltenstraining  wird angenommen, dass damit psychische Probleme „erlernt“ wurden und somit wieder „verlernt“ werden können.
  • Im Fokus des kognitiven Verhaltenstrainings finden wir all unsere Kognitionen. Als Kognitionen werden alle unsere mentalen Prozesse wie Gedanken, Einstellungen, Meinungen, Absichten und Überzeugungen bezeichnet.
  • Kognitionen enthalten also alle Prozesse des Wahrnehmens, Erkennens, Begreifens, Urteilens und daraus Schließens.

Mit Hilfe des kognitiven Verhaltenstrainings bringe ich Ihnen Methoden und Techniken bei, mit denen Sie lernen ihre blockierenden und Leid erzeugenden Gedanken zu erkennen und durch positive Gedanken zu ersetzen, damit Sie ihre privaten und beruflichen Ziele erreichen können.

„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten, achte auf deine Worte, denn sie werden zu Taten, achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten, achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden zu deinem Charakter, achte auf deinen Charakter, denn er wird zu deinem Schicksal.“

Unser Denken, Fühlen und Handeln wird von
unseren Bewertungen bestimmt.

Für weitere Informationen oder Terminvereinbarungen rufen Sie mich doch gerne unverbindlich in meiner Praxis in Henstedt-Ulzburg an oder schreiben mir. Kontakt